Schablonen

Die START-Schablone ist eigentlich ein Gitarren-Kern-Bauplan

z.B. auf einer harten, 3 mm dicken Unterlage in 1:1 Darstellung. Ihr Zweck ist, die Zusammenpassung einzelnen Baugruppen und -teilen anschaulich darzustellen und alle Eck-, Stütz- und Kontrollpunkte direkt abtasten zu können.

Auf dem Bild unten ist eine Startschablone für den Tele-Typ. Es lohnt sich, als Anfänger, für die drei meist benutzten Gitarren-Mensurlängen (648;629;635 mm), je eine Startschablone als Übung, zu erstellen. Damit lässt sich z.B. schnell klären, ob ein Ersatzhals zum vorhandenen Korpus und seiner Halstasche passt.

Wie - wo - was... macht man damit?

Yitars - START-Schablone

Auf der START-Schablone sehen Sie vier Fähnchen mit Buchstaben A, C, D und B. Die Fähnchen sind nur da, um die Positionen der Stützpunkte anschaulich zu zeigen. Die Stahlstifte haben aber eine wichtige Aufgabe:

Beim Anfertigen (Aussägen) der Teil-Schablonen muss man ofters den Fortschritt mit dem Plan auf der START-Schablone vergleichen. Die Stifte helfen dabei, die gleichnamige Positionen einander zu fixieren, und machen die Kontrollen schneller, sicher und genauer.

Stützpunkt  >A< kann man auch als "NULLPUNKT" bezeichnen und liegt genau auf der "Kreuzung" der Mittellinie mit der Mensurlinie.

Stützpunkt  >B< markiert die Lage des Sattels, genauer der Sattelvorderkante. Die Strecke AB ist die Mensurlänge (ohne Kompensation!)

Stützpunkt  >C< liegt auf der Mittelinie dort, wo der Hals endet und die Halstasche anfängt. (Das Griffbrett kann länger sein!)

Stützpunkt  >D< halbiert die Mensurlänge und entspricht dem 12. Bundstäbchen (Oktavenlage)


Yitars - Hals-Schablone

Hals-Schablone (Prüfung)

Auf der weißen START-Schablone liegt die hellbraune Halsschablone, fixiert in Stützpunkten >D< und >B<. Das Stützpunkt-C-Loch muss von der Halskante genau zur Hälfte verdeckt werden.

Bei einem Hals mit 21 Bünden verlaufen die Griffbrettkonturen gleich mit dem Hals. Für einen 22-bündigen Hals ist das Griffbrett um einige Millimeter länger (Überhang). Der Hals und die Halstasche im Korpus sind für beide Varianten gleich.

Die Kopfplatte könnte natürlich auch in einem anderen Stil gestaltet sein.


Yitars - Korpus-Schablonen

Zusammenpassung

Auf der weißen START-Schablone liegen Korpus- mit Schlagbrett-Schablone und Halsschablone zusammen. Oben ist (teilweise abgedeckt) noch die Hals-Längsschnitt-Schablone zu sehen. Unten dann eine Halsprofil-Schablone mit drei Breiten, für 1., 7. und 14. Bund.

Die zweiteilige Korpusschablone wird nach dem Aussägen und Feinbearbeiten zusammengeklebt und ihr >A< Stützpunkt liegt genau auf der Kreuzung der senkrechten Mensurlinie und der Klebefuge (= Mittellinie).  Man kann sie natürlich auch aus einem einzigen Zuschnit anfertigen.