Korpus-Hals-Kopf - Navigator

Zahlenpfadfinder

"Ein Bild sagt mehr als tausend Worte" ist eine Metapher für den Mehrwert von Bildern gegenüber ausschließlichem Text oder Zahlen. Es bezieht sich darauf, dass ein Bild meist einen stärkeren Eindruck auf den Betrachter ausübt als ein umfangreicher Text.

Eine technische Zeichnung ist auch einer rein wörtlichen Beschreibung überlegen, obwohl fast immer zusätzlich zu allen Linien und Kurven noch (Zahlen-) Bemaßungen und (Wort-) Kommentare die Sache ergänzen. Manchmal brauchen wir jedoch nicht gleich alle Details der gezeichneten Konstruktion, um z.B. nur einige Positionen oder Konturen zu überprüfen oder vergleichen. Dann könnte eine Koordinaten-Tabelle oder Koordinaten-Reihe als Konstruktionsunterlage gute Dienste leisten. Ein Bild, in Zahlen versteckt.

Bei dem Umgang mit E-Gitarren, E-Bässen etc. wird oft nach den Maßangaben für die Korpus-Proportionen und Detail-Positionen gesucht und darüber diskutiert. Wenn sich dabei alle Angaben allein in einem Darstellungsystem bewegen, bleibt "alles klar". Die Praxis ist leider nicht immer so eindeutig. Die Missverständnisse beginnen bei den Mensurlängen und es geht weiter über die Lage der Symmetrieachse, die Auswahl der Bezugpunkte etc.

Vorwärts nach Zahlen

Dass in einem CAD-Programm eigentlich alles Gezeichnete digital - mit nur zwei Zahlen - verarbeitet wird, vergisst man beinahe schon. Ein Koordinaten-System ist zwar nicht dasselbe, aber eine gewisse Ähnlichkeit ist da. Man kodiert die grafische Elemente in Zahlen und holt sie nach Gebrauch wieder als Bild heraus.

Das möchte ich an einem Beispiel anschaulich vorstellen, zuerst noch als Bild mit "Zahlen-Trauben", und dann als "Wort & Zahl" - Reihen.

Es gibt viele schöne E-Gitarren, aber die MM -MusicMan gefallen mir am stärksten. Deswegen nahm ich mir die John Petrucci-Signature "unter die Lupe", und erfasste ihre Konturen in soviel Koordinaten-Paaren, wie nötig, um sie danach unverwechselbar als Konturenzeichnung wieder heraus zu holen.

Korpus oben
Korpus unten

Die Kopfplatte

Der Nullpunkt für die Kopfplatte liegt aus praktischem Grund mittig an der Sattel-Vorderkante. Sonst müsste man zu allen X-Koordinaten die Mensurlänge 648 mm dazu addieren.

Koordinaten in Textform

... and ready to finally completely image-free, just tracks and sequences, which could be entered as commands in CAD, or (with patience, by hand and pencil on a sheet of paper or on a stencil blank) for drawing.The result will be only a 1:1 contour drawing, the learning curve for a beginner, but powerful.

Korpus oben, Aussen-Konturen: -135/0 > -131,8/28,9 > -124,1/61,8 > -104,1/97,6 > -82,4/124,4 > -50,3/146,7 > 0,0/159,0 > 44/148,3 > 78,7/131,6 > 109,5/116,3 > 148,9/109,6 > 186,2/116,2 > 213,2/125,5 > 239/133,8 > 266/136 > 292,9/132,7 > 311,4/123,2 > 318,6/105,8 > 312,3/95,7 > 287,7/92,9 > 261,5/85,9 > 240,4/72,5 > 232,3/50,2 > 236/27,7 > BEENDEN <|||

Korpus oben, Innen-Konturen:  -125,2/44,9 > -119,1/45,5 > -69,8/54,8 > -22,4/82,9 > 5,8/116,3 > 17,9/149,6 BEENDEN >> FORTSETZEN 17,9/149,6 > 44/136,8 > 78,5/116,1 > 109,2/100,2 > 149,2/90,9 > 186,5/96,5 > 215,5/104,2 > 239,7/111,1 > 266,3/114,5 > 292,9/114,1 > 306,1/107,5 >BEENDEN

Korpus oben, Innen-Konturen: -135/0 > -135,2/-30,6 > -131,4/-63,8 > -120,3/-100,5 > -103,6/-126,1 > -83/-143,4 > -59/-154,3 > -32/-158,6 > -0,0/-153,7 > 25,1/-144,7 > 44,4/-135,9 > 67/-125,3 >86/-118,1 > 106,4/-116,1 > 131,3/-120,3 >  148,9/-126,6 > 169/-133,6 > 188,3/-137,2 > 202,3/-135,3 > 215,5/-128,4 > 221,8/-116,2 > 215,4/-105,6 > 201,8/-101,4 > 185,5/-95,2 > 170,9/-85,6 > 160,8/-72,9 > 157,6/-57,1 > 160,6/-43,4 > 169,3/-33,4 > 186,5/-28,3 > 217,9/-27,6 > BEENDEN < |||

Korpus unten, Aussen-Konturen:  -125,4/44,9 > -123,6/27,9 > -122,8/-31 > -113,6/-79,5 > -90,6/-121,7 > -50,7/-145,4 > -21,8/-148,8 > -11,9/-141 > 40,3/-126,8 > 64/-113,3 > 81,6/-103,3 > 109,6/-97,2 > 143,4/-102,4 > 175,8/-114,2 > 205,1/-117,9  > BEENDEN  <|||

Griffbrett-Konturen:  153/28,6 > 648/21,5 > 648/-21,5 > 153/-28,6 > 153/28,6 > BEENDEN <|||   Oktav-Bund: 324/26,15 > 324/-26,15 > BEENDEN

Kopfplatte-Konturen:   0,0/21,5 > 6,28/21,6 > 12,4/21,7 > 16,6/22,6 > 21,8/25,1 > 27,1/29,2 > 30,9/32,5 > 33,4/34,5 > 36,3/35,8 > 6,28/21,6 >(LINIE) <146,4/7,6 > 150,6/5,6 > 156,1/0,7 > 159,5/-6,3 > 160,4/-12,8 > 159,2/-18,4 > 156,2/-23,8 > 150,3/-29,3 > 144,8/-32,7 > 139,3/-35,0 > 135,3/-35,9 > 132,1/-34,6 > 129,4/-30,8 > 124,4/-26,1 > 117,9/-23 > 107,7/-22,7 > 95,4/-24,9 > 81,9/-28,7 > 68,3/-33,5 > 57/-37,3 > 51,6/-38,5 > 47,7/-37,3 > 43,1/-34,6 > 38,3/-31,2 > 29,3/-24,5 > 22,6/-22,1 > 15,7/-21,4 > 0 / -21,5 > BEENDEN

Zum Eingeben in ein Vektor-Zeichenprogram (Corel, Autocad, TurboCAD o.ä) oder zum Handzeichnen (ich empfehle eine HDF, weißkaschierte 3 mm Platte, für komplette Darstellung 95 cm lang und 35 cm breit.
Das Ergebnis wird nur eine 1:1 Konturenzeichnung werden, der Lerneffekt für einen Anfänger jedoch gewaltig.

 

Update: 12. April 2010

MM MusicMan John Petrucci-Signature are registered trademarks of Ernie Ball Inc., Coachella, California, USA.

It is here specifically to a private page. I am not a manufacturer or dealer